Verkehrsunfall in Au - Auto im Bach

In den frühen Morgenstunden des 10.04. wurde die Mannschaft der FF Wildenau zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Da ein großer Teil der Mannschaft gegen 04:00 Uhr noch dabei war das Zelt vom Georgimarkt aufzuräumen konnte in kürzester Zeit das erste Auto zum Einsatzort in Au ausrücken.

Zusätzlich wurden auch noch die FF Aspach und FF Kirchheim alarmiert.


Da zuerst nicht klar war, ob sich die verletzte Person noch im Fahrzeug befindet, machten sich die Kameraden bereit mittels hydraulischen Rettungsgerätes den Fahrer zu retten.

Die bereits anwesende Polizei, von der auch die Alarmierung erfolgte, hatte jedoch bereits die Autotür aufmachen und dem Fahrer aus dem Fahrzeug helfen können. Er wurde in weiterer Folge von der Rettung medizinisch betreut, und ins Krankenhaus gebracht.

Es galt nun noch das Fahrzeug aus dem Bach zu bergen, und die herumliegenden Teile von beiden Bachufern aufzusammeln. Die Autobergung erfolgte mittels Kranwagen.

Die 27 Kameraden rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein, um in weiterer Folge wieder mit den Vorbereitung für den Kirtag-Sonntag weiterzumachen.




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen