Unwettereinsätze Juni 2022

In der Nacht des 03. Juni wurden wir aufgrund des heftigen Regenfalls zu mehreren Einsätzen gerufen.

Bei einigen Haushalten wurden Sandsäcke benötigt, um Wassereintritt ins Haus zu verhindern, Kameraden meldeten bei der Anfahrt einen Baum, der über die Straße gestürzt war, und bei der Erkundungsfahrt stellte sich heraus, dass einige Straßen überschwemmt und durch die daraus folgende Verschmutzung nicht mehr passierbar waren.


Die insgesamt 29 Kameraden waren von 21:00 bis 23:30 damit beschäftigt, alle Arbeitsaufträge abzuarbeiten, sowie die Florianstation für weitere Alarmierungen zu besetzen.

Es wurden in dieser Nacht somit 72,5 Einsatzstunden aufgewendet.

Da am Sonntag bereits wieder starke Unwetter gemeldet waren, befand sich bereits ein Teil der Mannschaft zur Bereitschaft im Feuerwehrhaus, als erneut zu Unwetterschäden alarmiert wurde. Zuerst wurden wieder Sandsäcke geliefert, danach wieder Straßen von Schlamm befreit.

Als alle Einsätze abgearbeitet waren, machten wir uns auf den Weg nach Aspach, um die FF Aspach zu unterstützen.

Bei der Gärtnerei Irran wurde ein Glashaus durch einen Schlammrutsch geflutet.

Das Glashaus musst freigeräumt und von der entstandenen Schlammschicht gereinigt werden.

Die Mannschaft von 31 Mann war von 19:10 Uhr bis 01:00 Uhr im Einsatz.




9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen