top of page

Einsatzreiches Schneewochenende

Aufgrund starker Schneefälle wurden wir am vergangenen Wochenende mehrmals alarmiert.

Am Abend des 01.Dezembers entdeckte ein Feuerwehrkamerad, der gerade am Weg zum Feuerwehrhaus war, ein Fahrzeug mit Anhänger, das auf der Kreuzung Seifriedberg in das Geländer gefahren war. Der Kamerad drückte sofort die Taste „Sirenprogramm“, wodurch weitere Kameraden alarmiert wurden.

Die beiden Insassen des PKWs konnten sich unverletzt selbst befreien, das Auto wurde gegen weiteres Abrutschen abgesichert. Aufgrund der Lage im Hang wurde der LAST2 Braunau für die Bergearbeiten alarmiert.

Um 20:45 waren alle Bergearbeiten und die provisorische Brückenreparatur erledigt, die Kameraden konnten ins Feuerwehrhaus einrücken.





In den frühen Morgenstunden (um 04:49 Uhr) wurden wir zum nächsten Einsatz alarmiert – Einsatzstichwort „Technischer Einsatz Klein“.

Auf der B141 war ein Baum auf einen PKW gefallen - Fahrer und Beifahrer wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Da die Motorhaube vom massiven Baum stark beschädigt war, die Straße jedoch komplett vom Baum abgesperrt wurde, musste vor Beginn der Bergearbeiten in Stücke geschnitten und entfernt werden. Danach wurde das Fahrzeug von der Firma Reich abgeschleppt.





Aufgrund der Schneemassen wurde im Feuerwehrhaus Wildenau eine Bereitschafts-Mannschaft bereitgestellt, die über den Tag verteilt einige kleinere Einsätze abarbeiten konnte.



138 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page